Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Das Clearingverfahren durch hochschulstart.de und das Losverfahren direkt bei der Bergischen Universität sind zwei voneinander unabhängige Verfahren. Sie dürfen an beiden Verfahren teilnehmen. Bewerben Sie sich hierzu für das jeweilige Verfahren über das entsprechende Portal.

Clearingverfahren (Losverfahren durch hochschulstart.de)  

Ausführliche Informationen zum Clearingverfahren erhalten Sie auf den Internetseiten von hochschulstart.de.

Für das Wintersemester 2018/19 bewerben Sie sich direkt bei hochschulstart.de für die Teilnahme am Clearingverfahren 2.

Die Bergische Universität Wuppertal nimmt mit folgenden Studiengängen am Clearingverfahren 2 teil:

  • Architektur (Bachelor of Science)
  • Gesundheitsökonomie und –management (Bachelor of Science)
  • Lebensmittelchemie (Staatsexamen)
  • Psychologie (Bachelor of Science)
  • Soziologie (Bachelor of Arts)

Ein Clearingverfahren wird nur dann durchgeführt, wenn bis Abschluss der Koordinierungsphase 2 bei hochschulstart.de nicht alle Studienplätze besetzt werden konnten. Informationen über das Clearingverfahren 2 finden Sie unter www.hochschulstart.de

Sollten nach Abschluss des Clearingverfahrens noch Studienplätze frei geblieben sein, so werden diese im hochschuleigenen Losverfahren (s.u.) der Bergischen Universität Wuppertal vergeben. Daher sollten Sie sich auch, um alle Chancen auf einen Studienplatz zu wahren, parallel für das hochschuleigene Losverfahren bewerben (s. u.)

Losverfahren

Die Bergische Universität Wuppertal vergibt die Studienplätze in zulassungsbeschränkten Studiengängen, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens für das erste Fachsemester nicht besetzt werden konnten, im Rahmen eines Losverfahrens.

Ob, und wenn ja, für welche Teil-/Studiengänge ein Losverfahren durchgeführt wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest, da das Einschreibungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist.

Wichtige Informationen zum Losverfahren:

Wer darf am Losverfahren teilnehmen?

Am Losverfahren dürfen nur Deutsche und zulassungsrechtlich den Deutschen gleichgestellte Studienbewerber/innen teilnehmen. Zulassungsrechtlich den Deutschen gleichgestellt sind:

  • Angehörige eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union.
  • Bildungsinländer/innen, d.h. jene Ausländer/innen und Staatenlose, die eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung erworben haben.
  • Staatsangehörige von Island, Lichtenstein und Norwegen (EWR-Vertragsstaaten).

Für welche Studiengänge kann ich mich im Losverfahren bewerben?

Eine Bewerbung im Rahmen des Losverfahrens ist zum Wintersemester 2018/19 für

möglich. Im Voraus kann aber nicht garantiert werden, ob in jedem zulassungsbeschränkten Studiengang ein Losverfahren durchgeführt wird. Dies hängt von den noch vorhandenen Kapazitäten in den einzelnen Studiengängen ab.

Wie erfolgt die Auswahl im Rahmen des Losverfahrens?

Die Studienplätze im Rahmen des Losverfahrens werden per Los vergeben.
Abiturdurchschnittsnote und Wartezeit haben hierbei keinen Einfluss auf die Studienplatzvergabe.

Wann erfolgt die Auslosung?

Eine Zulassung im Rahmen des Losverfahrens erfolgt im Regelfall erst nach Beginn der Vorlesungszeit (für ein Wintersemester ca. Ende Oktober, für ein Sommersemester ca. Ende April).
Es werden nur die Bewerberinnen und Bewerber benachrichtigt, die eine Zulassung erhalten.

Wo erhalte ich Informationen zum Studium an der Bergischen Universität?

Informationen zu den einzelnen Studien-/Teilstudiengängen erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung der Bergischen Universität.

Wo kann ich mich über weitere freie Studienplätze informieren?

Informieren Sie sich in der bundesweiten offiziellen Studienplatzbörse nach freien Studienplätzen.