Bestätigung des Masterprüfungsausschusses

Bitte stellen Sie einen Antrag auf Prüfung der Zugangsvoraussetzungen beim zuständigen Masterprüfungsausschus. Dieser prüft, ob Sie alle in der Prüfungsordnung festgesetzten Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Ist dies der Fall, erhalten Sie einen Bescheid darüber und das Studierendensekretariat wird informiert, dass Sie an der Studienplatzvergabe beteiligt werden können.

Über die Zugangsvoraussetzungen in den einzelnen Masterstudiengängen informieren Sie sich bitte hier bzw. auf den Internetseiten der zuständigen Fakultät.

Die zuständigen Ansprechpartnerinnen / Ansprechpartner der unterschiedlichen Prüfungsausschüsse erfahren Sie über das zentrale Prüfungsamt.

Sie können sich in zulassungsbeschränkten Masterstudiengängen bereits bewerben und die Prüfung der Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen beantragen, auch wenn Sie den erforderlichen Bachelorstudiengang noch nicht abgeschlossen haben. Als Vorlage dient dann das aktuelle Transcript of Records mit mind. 150 Leistungspunkten. Das Transcript of Records sollte die mit den Leistungspunkten gewichtete Durchschnittsnote ausweisen, die ggf. als verfahrensrelevante Note verwendet wird, mit der Sie am Vergabeverfahren beteiligt werden.  Ausführliche Informationen finden Sie in der Auswahlverfahrenssatzung.

Suche

Aktuelles

  • Studierendensekretariat am 02.10.2017 geschlossen!
    Am Montag, den 02.10.2017 bleibt das Studierendensekretariat geschlossen. Auch telefonisch sind...[mehr]