Startseite Studierendensekretariat

Hinweise und Tipps zum Dokumentenupload

Wie reichen Sie Ihre Unterlagen zur Immatrikulation ein?

In diesem Bereich finden Sie Fragen und Antworten zum Thema Dokumentenupload im Rahmen der Online-Immatrikulation. Beachten Sie bitte, dass dies nur Immatrikulationen betrifft, die online über StudiLöwe beantragt werden.

Nein, bitte reichen Sie nichts mehr auf dem Papierweg ein, dies wird nicht berücksichtigt. Wenn Sie Probleme mit dem Upload haben, können Sie mit den vollständigen Unterlagen ins SSC (bitte achten Sie auf kurzfristige Änderungen der Beratungszeiten auf unserer Homepage) kommen. Wir helfen Ihnen dann beim Upload.

Der Upload ist möglich für Erst- oder Neueinschreibungen.
Bewerber*innen für zulassungsbeschränkte höhere Fachsemester oder Beruflich Qualifizierte Bewerber*innen reichen Ihre Unterlagen bitte vollständig per E-Mail (studsek[at]uni-wuppertal.de ) ein. Studierende, die bereits an der Bergischen Universität studieren und ihren Studiengang ändern möchten, informieren sich über den Ablauf der Umschreibung und den Weg, die erforderlichen Unterlagen einzureichen, bitte hier.

Nachdem Sie die Online-Immatrikulation durchlaufen haben, gelangen Sie in den "Dokumenten-Upload-Bereich". Dort sind die von Ihnen einzureichenden Dokumente aufgeführt.

In Ihrem eigenen Interesse laden Sie Ihre Unterlagen schnellstmöglich hoch, da wir mit der Bearbeitung der Immatrikulation erst nach Eingang der Unterlagen beginnen können. 
Spätestens müssen Ihre Unterlagen für zulassungsfreie Studiengänge aber bis zur Bewerbungsfrist am 15.04.2024 hochgeladen sein.

Erst wenn Sie den Button „Dokumente abgeben“ nutzen, werden Ihre Dokumente an das Studierendensekretariat weitergeleitet (Status „eingegangen“) und eine Bearbeitung durch das Studierendensekretariat ist möglich.
Fehlten dabei noch Dokumente (Status „nicht hochgeladen“), haben Sie erst einmal keine Möglichkeit mehr etwas hochzuladen. Erst wenn die Mitarbeiter*innen des Studierendensekretariats die eingereichten Unterlagen geprüft haben und feststellen, es fehlen Unterlagen oder diese sind nicht korrekt, erhalten Sie von uns eine Nachricht und haben die Möglichkeit, erneut Dokumente hochzuladen. Sie erkennen das am Status „nachzureichen“ oder „abgelehnt“ mit entsprechenden Kommentaren.
Wenn Sie lediglich den Button „Änderungen zwischenspeichern“ nutzen, werden die bereits hochgeladenen Dokumente in Ihrem Portal gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, Dokumente, die Ihnen jetzt nicht vorliegen, später hochzuladen. Auf diesem Weg werden keine Dokumente an das Studierendensekretariat weitergeleitet und das Studierendensekretariat kann nicht mit der Bearbeitung beginnen.
Über den Button „Dokumenten-Upload-Bereich“ auf der Übersichtsseite des Bewerbungsportals gelangen Sie bei der nächsten Anmeldung in StudiLöwe direkt auf die Seite, auf der Sie die Uploads durchführen können. Sie sehen immer auch den jeweiligen Status der Bearbeitung.

Sobald Sie die Dokumente zur Immatrikulation einreichen (Status „eingegangen“), haben die Sachbearbeiter*innen die Möglichkeit, diese zu prüfen und mit Statusmeldungen zu versehen. Sie sehen also am Status „geprüft“, dass das Dokument den Anforderungen entspricht. Sollten wir bei der Prüfung feststellen, dass ein Dokument fehlerhaft ist oder von Ihnen noch nicht hochgeladen wurde, erhalten Sie von uns eine E-Mail und die Möglichkeit dieses Dokument im „Dokumenten-Upload-Bereich“ erneut einzureichen bzw. nachzureichen, dies erkennen Sie auch am Status „nachzureichen“ oder „abgelehnt“. Ggf. liegt auch eine Bemerkung vor, ob z.B. Seiten unvollständig waren o.Ä.. Sie sehen dies am Statuskommentar des jeweiligen Dokuments. Sofern das Dokument „endgültig abgelehnt“ wurde, erfahren Sie den Grund ebenfalls im Statuskommentar. Wenn Sie im "Dokumenten-Upload-Bereich" ganz herunterscrollen, finden Sie eine Übersicht der möglichen Status und deren Bedeutung.
Wenn alle Dokumente überprüft wurden und korrekt sowie rechtzeitig eingegangen sind, werden Sie im Anschluss eingeschrieben. Auch hierüber erhalten Sie eine E-Mail sowie im Anschluss einen Brief mit Angaben zur Zahlung des Semesterbeitrages, um Ihre Immatrikualtion abzuschließen. 

Es werden die Formate pdf, jpg, jpeg und png akzeptiert. Eine Datei darf maximal 5MB groß sein. Vermeiden Sie bitte große Bilder bzw. die Einbettung großer Bilddateien.
Sollten Ihre Dateien zu groß zum Upload sein, komprimieren Sie diese bitte über gängige Tools wie z.B. adobe acrobat (https://www.adobe.com/de/acrobat/online/compress-pdf.html ) oder pdf24 (Freeware).

Bitte bezeichnen Sie die Datei mit nützlichen Informationen, z.B.: „Nachname_Vorname_Abiturzeugnis.pdf“, „Nachname_Vorname_Perso“ oder „Nachname_Vorname_Bachelorzeugnis.pdf“.

Das funktioniert über das pdf24 Tool oder über www.adobe.com/de/acrobat/online/merge-pdf.html

Solange Sie nur auf „Änderungen zwischenspeichern“ geklickt haben, können Sie das Dokument jederzeit selbst löschen und austauschen (innerhalb der geltenden Fristen). Vergessen Sie aber nicht, die Dokumente am Ende abzugeben, indem Sie den Button „Dokumente abgeben“ klicken. Sofern Sie diesen Button bereits bestätigt haben, warten Sie bitte entweder auf die Prüfung der eingereichten Unterlagen und die Nachricht des Studierendensekretariats oder senden Sie eine E-Mail an studsek[at]uni-wuppertal.de mit der Bitte, dass der Upload für das fehlende oder nicht korrekte Dokument für Sie nochmal freigeschaltet wird.

Weitere Infos über #UniWuppertal: